Hakuna Matata

 

Hakuna Matata ist Swahili und heißt übersetzt so viel wie ‚ohne Sorge' oder ‚alles wird gut'. Es stammt aus dem in Ostafrika sehr bekannten Volkslied ‚Jambo Bwana', das im ostafrikanischen Raum gern und viel gesungen wird.
Hier, in West-Uganda liegt die Gemeinde Kooki, Kreis Kibaale im Bistum Hoima.

Unser Freund, Pfarrer Dr. Rogers Biriija, der derzeit in Altenberge wirkt, hat zusammen mit ‚TOGETHER Hilfe für Uganda e.V.' (Together) ein Schulzentrum und eine Krankenstation in seiner bislang schlecht erschlossenen Heimat gebaut.

Aus der Krankenstation wurde das St. Andrea Kaahwa Hospital entwickelt und im Juli 2016 eröffnet. Es stellt die medizinische Versorgung von 210.000 Menschen in der Region sicher.

Der Heilige Andrea Kaahwa wurde in Kooki geboren, er ist einer der 24 Nationalheiligen Ugandas.

Im dritten Bau- und Entwicklungsabschnitt wird das Krankenhaus um weitere Betten und einen Operationssaal erweitert. Letzterer ist Inhalt unseres Projekts. Ziel ist es, das erforderliche Geld für den OP zu sammeln. Fr. Rogers, TOGETHER und die ugandische Schwesterorganisation 'Together Rural Development Solidarity' (TORUDES) stellen sicher, dass die Gelder nur zweckgebunden verwendet werden.

Hier der Trailer zur Aktion

Winfridia suchte nach einem Projekt, das ein Zeugnis gelebten Glaubens in tätigen Engagement darstellt.
Mit Hakuna Matata wurde nun dieses weltkirchliche Projekt begründet. Den Mitchristen in Uganda soll das Überleben durch eine gesicherte medizinische Versorgung ermöglicht werden.

Im Zentrum des Logos für Hakuna Matata steht der Goldkranich, das Wappentier der Republik Uganda. Hier aber nicht in der erhaben stolzierenden Haltung wie in der Fahne Ugandas, sondern im dynamischen Flug.

Winfridia will sich über das Sammeln des erforderlichen Geldbetrages für den Operationssaal in der Zukunft auch weiter für das St. Andrea Kaahwa Hospital engagieren. Dabei wird es vor allem um die Aus- und Fortbildung des ärztlichen und pflegerischen Personals im Krankenhaus gehen.

Die herzliche Bitte an alle Bundesbrüder und Freunde der Verbindung des Chargenkabinetts und des Altherrenvorstandes:

Unterstützt unser Projekt
Hakuna Matata großzügig!

Im Verlauf der folgenden Semester wird es jeweils mindestens eine Aktion oder Veranstaltung geben, deren Erlöse dem Projekt zu Gute kommen. Darüber hinaus sind Einzelspenden und vor allem Spenden per Dauerauftrag sehr herzlich willkommen.


Das Spendenkonto bei der DKM Darlehnskasse Münster eG:
K.D.St.V. Winfridia-Breslau zu Münster


IBAN: DE86 4006 0265 0018 4591 01
BIC: GENODEM1DKM

Ist eine Spendenbescheinigung gewünscht, erbitten wir eine Mail an den Altherren-Schriftführer unter Angabe des Überweisungstages und des Spendenbetrages.

Im Rahmen des Winterfestes 2016 fand die Auftaktveranstaltung statt. Die Westfälischen Nachrichten berichteten:

Unsere Kooperationspartner:

Together - Hilfe für Uganda e.V., Kassel

Kirchengemeinde St. Johannes Baptist, Altenberge